logo-vw logo-vw-nfz logo-audi logo-skoda logo-seat
Audi A6 hybrid
zurück



Kraft wie ein V6, Verbrauch wie ein Vierzylinder – der Audi A6 hybrid, der 2012 auf den Markt kommt, bringt das Beste aus zwei Welten zusammen.

Das Exterieur
Der Audi A6 hybrid gibt sich durch dezente Differenzierungen am Exterieur zu erkennen. An der Heckklappe, an den Kotflügeln und in den Einstiegsleisten sind Hybrid-Schriftzüge angebracht. Als exklusive Lackierung steht der Ton Arktissilber zur Wahl. Die 17-Zoll-Gussräder sind im Zehn-Arm-Turbinen-Design gehalten – ihre zehn Speichen erinnern an Turbinenschaufeln. Die Reifen haben das Format 225/55 R17. Optional sind zweifarbig lackierte 18 Zoll Räder mit dem Format 245/45 R18 im gleichen, für die Hybrid-Fahrzeuge typischen, Design erhältlich.

Der Audi A6 hybrid basiert auf der bekannten A6 Limousine und nutzt die gleichen Leichtbautechnologien. Er wird mit 1.770 Kilogramm in seinem Wettbewerbsumfeld der leichteste Hybrid sein.

Die Betriebsarten
Der Fahrer kann selbst entscheiden, wie sich der Audi A6 hybrid bewegen soll – er kann über eine Taste auf der Mittelkonsole und über den Automatik-Wählhebel zwischen drei Fahrprogrammen wechseln. Das Kennfeld EV räumt dem elektri-schen Antrieb Vorrang ein, das Programm D steuert beide Motoren effizient. Der Modus S und die Tippgasse der tiptronic sind auf eine sportliche Fahrweise ausgelegt. Die Hybrid-Limousine kennt fünf Betriebszustände: Sie kann nur mit dem Verbrennungsmotor, alleine mit dem Elektroantrieb und im Hybridmodus fahren; zudem kann sie rekuperieren und boosten.

Feine Details differenzieren den S4 vom A4. Der Kühlergrill-Einsatz ist in Platinumgrau gehalten; er trägt fein ausgearbeitete horizontale Chromstreben und einen S4-Schrifzug. In den Lufteinlässen sitzen Waben-Gitter mit doppelten Chromleisten, die Nebelscheinwerfer sind eckig geformt. Der zentrale untere Lufteinlass präsentiert sich ebenfalls leicht retuschiert. Die Gehäuse der Außenspiegel glänzen in Aluminiumoptik, die Schwellerleisten sind in Wagenfarbe lackiert, und an den Flanken sind V6 T-Badges angebracht.

Im Stillstand sind beide Antriebsquellen deaktiviert. Bei diesem so genannten Komfort-Start-Stopp bleibt die Klimaautomatik aktiv – ihr Verdichter hat einen elektrischen Antrieb. Wenn der Fahrer die Bremse freigibt, rollt der A6 hybrid an. Er kann bis 100 km/h Geschwindigkeit elektrisch, also lokal emissionsfrei fahren. Bei konstant 60 km/h beträgt die mögliche Distanz drei Kilometer, genug für viele Wohngebiete und Innenstädte.

Wenn das Gaspedal über eine gewisse Schwelle hinaus betätigt wird, übernimmt der Verbrennungsmotor den Antrieb. Bei niedrigen Touren wird er zeitweise stärker belastet, als es zum Antrieb nötig ist – der Lastpunkt verschiebt sich in einen höheren Bereich, der Wirkungsgrad verbessert sich. Das überschüssige Moment kommt der Elektromaschine zugute, die jetzt als Generator arbeitet und die Batterie nachlädt sowie die Verbraucher speist.

Die Bedienung
Der Audi A6 hybrid hat ein Anzeigekonzept, das die Fahrzustände des Hybrid-antriebs erlebbar macht. Statt des Drehzahlmessers befindet sich ein Power-meter im Kombiinstrument, seine Nadel zeigt die Gesamtleistung des Systems auf einer Skala von null bis 100 Prozent an. Eine zweite Skala ist in farbige Segmente aufgeteilt – ihre grünen und orangefarbenen Abschnitte machen deutlich, mit welchem Antrieb die Limousine gerade unterwegs ist.

Angezeigt werden die Bereiche Fahrbereitschaft, Rekuperation, elektrisch Fahren, Boosten, und Zündung aus. Ein Zusatzinstrument visualisiert den Ladezustand der Lithium-Ionen-Batterie.


Sie haben Fragen zu dem Audi A6 hybrid? Schreiben Sie uns!

Oder möchten Sie den Audi A6 hybrid live erleben? Testen Sie ihn bei einer Probefahrt!

Der A6 hybrid in Fahrt


Kraftstoffverbrauch nach 80/1268/ EWG:
6,2 l/100 km (kombiniert)
CO2-Emissionen: 145 g/km (kombiniert)
CO2-Effizienzklasse: A

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem "Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch und die CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen" entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der "Deutschen Automobil Treuhand GmbH" unter www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist.

 




 
Impressum | Datenschutz | OS Plattform
Social Networks